Vorstellung

Wozu ein Elternrat?

Der Elternrat trifft sich in der Regel ein Mal im Monat, um die laufenden Aktivitäten und Projekte zu planen und um mit der Schulleitung auszutauschen.

Durch verschiedene Aktionen wollen wir den Schulalltag beleben und durch das eine oder andere Projekt die Qualität verbessern.

Zudem kann der Elternrat zum Pädagogischen Rat der Schule eingeladen werden und ist somit auch ein wichtiges Bindeglied zwischen Schule, Eltern und anderen Institutionen.

Welche Aktivitäten führt der Elternrat durch?

  • Nikolaus: Der Elternrat kümmert sich jedes Jahr darum, dass der Nikolaus die Schule besucht.
  • Kinderkarneval: Der Elternrat organisiert den Kinderkarneval in Form eines bunten Abends.
  • Kindertheater: Gemeinsam mit dem Theaterverein wird ein Kindertheater auf die Beine gestellt, dass von mehr als 30 verschiedenen Schulen besucht wird.
  • Schulfest: Alle 2 Jahre wird ein Schulfest organisiert.
  • Andere: Sporadische Aktionen werden je nach Bedarf durchgeführt. So hat der Elternrat beispielsweise am Aufbau der Außerschulischen Betreuung beigetragen, hat den Schulhof neu gestaltet, hat die Küche mit finanziert, Vortragsabende organisiert, mit an der externen Evaluation teilgenommen, ….

Was passiert mit dem Geld, dass der Elternrat einnimmt?

Das Geld, das der Elternrat einnimmt, kommt allen Kindern der Schule zu Gute.

Der Elternrat unterstützt z.B. bei der Finanzierung der Seeklasse, bei Schulausflügen, bei der Anschaffung von Schulmaterial, bei der Anschaffung von neuen Spielgeräten. Er übernimmt auch die Kosten der Nikolaustüten.

Generalversammlung

Zu Beginn des Schuljahres (im Oktober) findet immer eine Generalversammlung statt, wo wir unsere Arbeit vorstellen und ihr die Gelegenheit habt, eure Anregungen mitzuteilen.